„Was ich will,
das kann ich!“
Ada-Lovelace-Projekt > Standort Kaiserslautern > Wissenschaftliche Leitung

Wissenschaftliche Leitung

Die wissenschaftliche Leitung des Ada-Lovelace-Projekts hat Prof. Dr. Claudia Quaiser-Pohl inne. 

Sie ist Professorin für Entwicklungspsychologie und Psychologische Diagnostik am Institut für Psychologie der Universität Koblenz-Landau. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Raumkognition (Entwicklung, Diagnostik, geschlechtsspezifische Unterschiede), Förderung kognitiver, insbesondere mathematischer Fähigkeiten und Frauenförderung in MINT.

Zu ihren Aufgaben als wissenschaftliche Leiterin des Ada-Lovelace-Projekts gehört es das Projekt auf nationalen und internationalen Tagungen und Fachkongressen zu repräsentieren, sowie die wissenschaftliche Beratung, z.B. bei Evaluationen und strategischen Ausrichtungen im Projekt.

Kontakt

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Standort Kaiserslautern. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Standort Kaiserslautern Kontakte

Standort Kaiserslautern
Uni
Projektleitung :

Susanne Eisel

Technische Universität Kaiserslautern

Pfaffenbergstraße 95, Gebäude 3, Raum 114
67663 Kaiserslautern

Phone: 0631 205 2588
Fax: 0631 205 2551

susanne.eisel@ru.uni-kl.de
Projektleitung :

Makbule Engelhardt

Technische Universität Kaiserslautern

Pfaffenbergstraße 95, Gebäude 3, Raum 114
67663 Kaiserslautern

Phone: 0631 205 4639
Fax: 0631 205 2551

makbule.engelhardt@ru.uni-kl.de

Ada-Lovelace-Projekt bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: